Hundeschule

TherapiehundeseminareEinzeltraining

Ausbildung

Die Ausbildung von Mensch und Hund zum Therapiehundeteam erfolgt durch Trainer und Ausbilder vom Deutschen Berufsverband für Therapie- und Behindertenbegleithunde e. V. in ca. 180 Unterrichtsstunden. Themen sind Grundlagen in Pädagogik / Psychologie, Kynologie, Human- & Veterinärmedizin, Genetik & Zucht, Hygiene & Gesetzeskunde, Soziologie & Kommunikation, um einige zu nennen.

Anmeldung zu den Seminaren finden Sie hier

Mobiles Hundetraining
(Einzeltraining)

Liebe Hundefreunde,

benimmt sich Ihr Hund wie ein „wilder Gartenschlauch“ an der Leine, wenn er Artgenossen oder Katzen auf der gegenüber liegenden Straßenseite sieht?  Bellt er wie wild an der Tür, wenn es klingelt und springt jeden Besucher stürmisch an? Stehen Sie verlassen auf der Wiese, weil Ihr Hund den Rückruf überhört? Gibt es Probleme in der internen Rangordnung zu den Kindern oder Ihnen?

Es gibt Lösungen – Mobiles Hundetraining / Einzeltraining! Bei Ihnen Zuhause, in gewohnter und bekannter Umgebung oder auf neuen, unbekannten Plätzen üben Sie unter Anleitung und mit veränderten gedanklichen Einstellungen und Blickwinkeln an der Beziehung zu Ihrem Hund. Eine gute Mensch-Hund-Beziehung ist die Voraussetzung für ein komplikationsloses Miteinander.

Oft entstehen Probleme aus Unwissenheit & Unverständnis für die Art Canis lupus familiaris heraus. Der Mensch macht bei der „Erziehung“ seines Hundes Fehler, da er logischer Weise menschlich denkt und eben nicht hündisch. Dieses hündische Denken kann jedoch viele Schwierigkeiten vermeiden oder beheben. Wir Menschen gehen allzu oft nur von der verbalen (Sprache) Kommunikation aus, die Hunde hingegen haben ihren Kommunikationsschwerpunkt nonverbal (Körpersprache).  Über Körperhaltung, Stellung der Körper zu einander, Gesten und Mimik erfährt der Hund schneller und mehr von unseren Vorhaben als wir es manchmal wollen und viel wichtiger, ob wir das eben gegebene Kommando wirklich ernst meinen oder eben nicht.

All dies und einiges mehr lernen Sie in Theorie und praktischer Umsetzung an ihrem Hund. Die individuellen Einzelstunden dienen der Lösung ihres  Grundproblems. Im weiteren Werdegang erfolgt das Training in kleinen Gruppen. Hier werden Grundgehorsam und die Basis der Mensch-Hund-Beziehung unter erhöhtem Schwierigkeitsgrad, Ablenkung und weiterführenden Elementen trainiert, um das mögliche Ziel der Begleit- und Verkehrshundeprüfung (BVP) zu erreichen.

Ich biete meine Leistungen in Magdeburg und in Teilen von Sachsen-Anhalt an!