Über mich

Ich gehöre zu den Menschen, die über viele verborgene Eigenschaften verfügen.ines_14

Meine Lösungsansätze sind oft nicht „von der Stange“. Für mich zählt immer die Individualität des Lebewesens.  Dies gilt sowohl für Menschen als auch für Tiere und Pflanzen.

Aus der Landwirtschaft kommend, hatte ich bereits früh Kontakt zu Tieren. Später verlagerte  ich die Arbeitsrichtung in den therapeutischen Bereich. Als Ergotherapeutin mit unzähligen Zusatzausbildungen folgte ich vor ca. 10 Jahren dem inneren Bedürfnis, Tiere wieder in meinem Leben zu haben und sie im Arbeitsbereich  einzusetzen.  Nun leben drei Hunde und ’ne Katze bei mir.

Zwei Hunde haben ihre Ausbildung zum Therapie- und Behindertenbegleithund abgelegt, welchen Weg der dritte gehen wird, werde ich noch ergründen.

Ich finde es unglaublich spannend herauszufinden, wo die Stärken, Vorlieben und Abneigungen eines Lebewesens liegen. Besonders im Bereich der Arbeit mit den Hunden muss ich leider oft erkennen, dass all zu oft pauschalisiert wird und die Erwartungshaltung der Hundehalter nicht dem Alter und Entwicklungsstand ihres Tieres entsprechen. Der Hund hat zu funktionieren! Am besten gleich und sofort! Schade auch, dass nur wenige Menschen akzeptieren, dass auch ein Hund das Recht auf seinen  ENTWICKLUNGSWEG hat.

Es gibt unzählige Trainingsmethoden in der Hundeerziehung, aus deren Vielschichtigkeit  man das im Augenblick Benötigte herausfinden muss.

Wenn Sie sich mit mir auf die spannende Entdeckungsreise im Training ihres Hundes begeben wollen, so würde ich mich sehr darüber freuen.

In diesem Sinne Ihre

Ines Pawlitzki